Augenstein Wittgensteiner Schieferpfad "Hörre"

MöhnetalRadweg / Outdooractive POI / Augenstein Wittgensteiner Schieferpfad "Hörre"




Augenstein Raumland, Wittgensteiner Schieferpfad




Augenstein Raumland, Wittgensteiner Schieferpfad

Adresse

Augenstein Wittgensteiner Schieferpfad "Hörre"

57319 Bad Berleburg

Augensteine verbinden Natur und Kulturerlebnisse - und eröffnen neue Sichtweise auf herausragende Baudenkmäler.

Standort Raumland - Blick auf die Ev. Kirche 

Aus historischer Sicht ist die Bonifatiuskirche in Raumland heute noch ein Ort von zentraler Bedeutung: Als die christlichen Missionare sich bis zum Rothaargebirge vorgearbeitet hatten, wurde hier ein bedeutender Missionsstützpunkt eingerichtet. Die Gründung erfolgte vermutlich zu Beginn des 9. Jahrhunderts von Mainz aus. Raumland war die Urpfarrei für den nördlichen Teil des Wittgensteiner Landes.

Die spätromanische Hallenkirche entstand in der Zeit zwischen 1240 und 1260 und ging dem Bau der ähnlichen Kirchen in Arfeld und Wingeshausen zeitlich voran. Die drei Glocken der Kirche bilden heute das älteste einheitliche und vollständig erhaltene Geläute im westfälischen Raum, gegossen wurden sie vermutlich in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts direkt in Raumland oder in einer der umliegenden Ortschaften.

Eine weitere Besonderheit in Raumland ist die Eingangstür am Nordportal. Die aus Eichenbohlen gefügte mächtige Tür besitzt noch das alte, offene Schnappschloss und den originalen Zugriegel in Art eines Türklopfers – in dieser Form ist die Tür aus dem 17./18. Jahrhundert eine ausgesprochene Seltenheit.

Öffnungszeiten:

Wir haben rund um die Uhr für Sie geöffnet.

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.