Loading...

Stift Keppel - Internatsmuseum, Konventsaal & Stiftskirche

MöhnetalRadweg / Stift Keppel - Internatsmuseum, Konventsaal & Stiftskirche




früherer Waschplatz der Internatsschülerinnen




Bibliothek im Internatsmuseum




Konventsaal in Stift Keppel - hier finden auch Konzerte statt




Stift Keppel




Luftaufnahme vom Stift Keppel mit Internatsmuseum, Konventssaal und Stiftskirche




Logo Stift Keppel

Auf den Grundmauern eines Prämonstratenserinnenklosters aus dem 13. Jahrhundert, mit Erweiterungsbauten aus späterer Zeit, steht Stift Keppel umgeben von Wald und Wiesen im Hilchenbacher Ortsteil Allenbach. Seit dem 19. Jahrhundert wird das Gebäude als Schule genutzt, nach 1945 als Gymnasium für Mädchen mit angeschlossenem Internat. Seit 1987 ist Stift Keppel ein öffentliches Gymnasium für Jungen und Mädchen, ohne Internat.

Mit Genehmigung der Keppelschen Verwaltung hat dieses die ehemalige Lehrerin Dorothea Jehmlich mit viel Liebe zum Detail selbst ausgestaltet und eingerichtet, damit sich die Besucher wunderbar in die Vergangenheit der Internatsschule zurück versetzen können. Gezeigt wird die Lebenssituation der Stiftsdamenlehrerinnen und ihrer Zöglinge in der Zeit um 1900. Öffentlich gestartet ist die lebensnahe Ausstellung 2003 mit dem Wohn- und Schlafzimmer einer Stiftsdamenlehrerin. Außerdem ein Wohn- und Schlafraum der Schülerinnen und ein weiteres Wohn- und Arbeitszimmer und die historische Bibliothek.

Wer mehr über die Geschichte Keppels erfahren will, für den vereinbart die engagierte Hilchenbacherin auch gerne eine erweiterte Führung mit Dr. Erwin Isenberg: Er zeigt anschaulich und bestens informiert die Kirche aus dem 13. Jahrhundert und den barocken Konventsaal. ►Mehr Informationen zum Internatsmuseum

Besichtigung: nach Vereinbarung mit Frau Dorothea Jehmlich, Tel. 02733-3281, E-Mail: jehmlich@stiftkeppel.de

Anfahrt: Mit dem PKW über die B 508 oder per Bahn mit dem 'Rothaarexpress' (RB 93), Bahnhof Allenbach.

Tagungshaus Keppel: Neben dem Gymnasium und den historischen Stifträumen wird 'Keppel' auch als Tagungshaus genutzt. Zum Angebot gehören u.a ein Waldseilklettergarten sowie Kurse zur Berufsorientierung, Gewaltpräventions- und Teamtraining. ►Ausführliche Informationen

Adresse

Internatsmuseum Stift Keppel (Frau Jehmlich)

Stift-Keppel-Weg 37

57271 Hilchenbach

Telefon: 02733 3281

jehmlich@stiftkeppel.de

Homepage

Links

Wikipedia

Eintritt frei, Spenden werden ausschließlich für den Erhalt des Museums verwendet.

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.